- Alfa Romeo Giulia Veloce am RedBull Ring

Alfa Romeo Driving Experience / RedBull Ring (22.10.2017)

1y ago

2.3K

[DE]

Ich war dabei - Alfa Romeo Driving Experience am RedBull Ring ... ein Erlebniss das man zumindest einmal gesehen haben muss.

Am Sonntag dem 22.10.2017 durfte ich mit meiner Familie an der Driving Experience von Alfa Romeo teilnehmen. Wir wussten nicht was uns erwartete, es war das erstemal für uns alle. Als wir ankahmen wurden wir nett empfangen, Führerschein wurde fotografiert, irgendetwas wurde unterschrieben (wer lest den schon gneau) und wir wurden gefragt ob wir Stelvio, Giulia oder gemischt testen wollen - wir entschieden uns für gemischt - wollten ja alles mal versuchen. Es gab ein Buffet und etwas zu Trinken, in der Lounge des RedBull Ringes warteten wir nun bis wir an der Reihe waren.

Kurz vor 12:30 begann die Einweisung, es wurden ein paar Werbevideos von Alfa Romeo gezeigt, ein paar Technische Daten der Autos präsentiert und zu guter letzt wurden wir noch über die Strecke informiert und gelehrt wie man am besten die Kurven fahren sollte. Ein Satz jedoch geht mir von dem netten Herren nicht mehr aus dem Kopf...

"... und solltet ihr hier noch auf der strecke sein ..."

Der nette herr

Die Teilnehmer lachten, anscheinend war der Satz wohl anderst gmeint.

Nach all den Informationen und einer guten halben Stunde began unser Weg in die Boxengasse, nervosität kam auf - was erwartet uns nun? Das Wetter war ja auch nicht gerade das beste.

In der Boxengasse standen 3 Reihen, die erste mit nur Stelvios, 2. gemischt mit Stelvio und Giulia und die 3 nur mit Giuilias.

Ich schnappte mir als erstes gleich den 280PS Stelvio, schnell den Sitz anpassen, den DNA auf Dynamic und los. In jedem Auto befand sich ein Funkgerät, als erstes fuhr der "Instruktor" den jeder durch das Funkgerät hören konnte.

Es wurden immer 3 Runden gefahren, danach in die Box zurück und die Fahrer wurden getauscht, anschließend nochmals 3 Runden und dann wurden die Fahrzeuge getauscht.

Als ich meine ersten Runden mit dem Stelvio fuhr war ich ausserordenlich überrascht - angenehm auf der Straße aber trozdem Sportlich, hoch aber trozdem sehr dynamisch, und ein wahnsinn in den Kurven - kein ausbrechen ... leider.

Nach meinen 3 Runden wechselten wir die Fahrzeuge - alle eines nach hinten und die letzten ganz nach vorne. Und siehe da, ich fand mich in der 280PS Giulia Veloce wieder, jetzt konnte ich einmal testen was der Unterschied zu meiner 200PS Giulia war. Ehrlich gesagt ... nicht viel. Allzuviel besser war die Beschleunigung nicht, auch aus den Kurven merkte man nicht allzuviel - eventuell lag es daran, dass wir doch auf einer Rennstrecke fuhren und nicht auf normalen Straßen - ich weiß es nicht.

Es war zwar nicht viel neues, jedoch mal ein ganz anderes feeling als auf der Starße. Ich ließ es mir auch nicht nehmen "den Arsch ein bisschen raushängen zulassen" wie Jeremy es schön sagen würde - das Wetter war in diesem falle auch sehr hilfreich. Das was ich am meißten kritisieren würde - und dass, gilt für alle neueren Autos - ist, dass man die kleinen "Helferlein" nicht komplett abschlaten kann.

Im großen und ganzen kann ich es jeden nur empfehlen einmal an so einer Veranstaltung teilzunehmen, es war großartig und ich hoffe, dass ich wieder Eingeladen werde. Leider habe ich in der ganzen aufregung vergessen zu Filmen, aber dies wird bei der nächsten nicht mehr passieren - versprochen! ;D

Play video
0:09

#Alfa #Romeo #Driving #Experience #RedBull #Ring #Spielberg #Austria #tptour #tpontour

Join in

Comments (0)

    YOU MIGHT ALSO LIKE

    5 things you didn’t know about The Grand Tour Game
    F1 Spielberg RedBull Ring (01.07.2018)