- Mercedes Project One

Jemand verkauft seinen vorbestellen Mercedes Project One für unglaubliche $ 5,2 M

M B posted in Deutschland

1y ago

1.1K

Der Verkauf von vorbestellen Autos auf Englisch mit dem Begriff „Car flipping“ beschrieben war schon immer ein lukratives Geschäft und seitdem die Autohersteller vermehrt limitierte Modelle wie den 911R (nun ca. gebraucht eine halbe Millionen Wert) und den neuen Ford GT herausbringen umso mehr. Ford hatte jedoch potenzielle Käufer vorab genauer unter die Lupe genommen um sicherzustellen, dass das Auto nicht vor der Erscheinung lukrativ verkauft werden konnte.

Der Mercedes-AMG Project One, ein buchstäblicher Formel 1 Wagen, mit dem man seine von Glück begünstigen Kinder zur Schule kutschieren könnte zum Beispiel, wurde in der sehr limitierten Stückzahl von 275 veröffentlicht. Ein ungeduldiger Käufer und zugleich Carflipper, bot seine Reservierung für unglaubliche $5,22 Millionen zum Verkauf an auf Mobile.de. Dies ist doppelt so hoch wie der unverbindliche Verkaufspreis des Herstellers. Laut meiner sachkundigen Meinung, unglaublich teuer.

Wenn ich einer der Glücklichen wäre, die es geschafft hatten eine Vorbestellung des AMG Project One zu ergattern, würde ich ihn mit Sicherheit nicht verkaufen. Viel zu schade und eine Verschwendung wenn man sich zum Beispiel den lächerlichen Motor ansieht: einen kleinen 1,6 L V6 Turbomotor mit einer Drehzahl von bis zu 11,000 rpm, der jede 31,000 Milen neu gebaut werden muss. Der Motor schafft gerade etwas über 1,000 hp in Kombination mit einigen elektrischen Motoren. Laut dem Mobile.de Eintrag, kommt der AMG Project One mit „2,3 Türen“. Anscheinend wird der „frunk“ - der kleine Kofferraum im Vorderteil des Autos von „Carflippern“ als drittel Türe gehandelt….

Der GTN Shop ist nun geöffnet.

Join in

Comments (0)

    YOU MIGHT ALSO LIKE

    5 things you didn’t know about The Grand Tour Game
    Delfine, AUDI Premiere & Seelöwen in San Francisco | Vlog
    Mit dem NEUEN E53 AMG durch Texas zum Surfen gefahren!