- ©ŠKODA AUTO

Neue Generation des Skoda Octavia startet 2020 durch

1w ago

2.9K

Der Kombi als Bestseller

Seit seinem Start 1959 hat das tschechische Automobilunternehmen mehr als sechseinhalb Millionen Einheiten produziert. In den vergangenen Jahren machte die dritte Generation des großen Kompaktklassemodells mit rund 400.000 Verkäufen weltweit rund ein Drittel des Gesamtabsatzes von ŠKODA aus. Bei diesen Erfolgszahlen spielt der OCTAVIA COMBI eine tragende Rolle: Knapp zwei Drittel der verkauften OCTAVIA entfallen auf diese Karosserieform. Der OCTAVIA ist der meistverkaufte Kombi Europas und das beliebteste Importauto in Deutschland.

Die neue Generation

Daher wird ŠKODA AUTO die neueste Generation seines Bestsellers zunächst als Kombi in die Märkte einführen (2. Quartal 2020), die Limousine folgt ein paar Wochen später.

Der neue OCTAVIA wird ab Marktstart in den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style verfügbar sein. Im Laufe des kommenden Jahres werden sowohl der robuste OCTAVIA SCOUT als auch der sportliche OCTAVIA RS das Angebot ergänzen.

Dabei ist die neue Generation um 22 Millimeter länger und 15 Millimeter breiter als sein Vorgänger. Das Kofferraum-Volumen ist von 600 auf 640 Litern angewachsen. Das Innenraumkonzept wurde überarbeitet und bietet noch mehr Platz für die Passagiere.

©ŠKODA AUTO

©ŠKODA AUTO

Als erstes Modell von ŠKODA bietet der OCTAVIA ein Head-up-Display. Dieses projiziert wichtige Informationen wie die Geschwindigkeit oder Navigationshinweise direkt auf die Windschutzscheibe ins unmittelbare Sichtfeld des Fahrers, der so diese Infos erfassen kann, ohne den Blick von der Straße zu nehmen.

Das Virtual Cockpit wurde weiter verbessert. Der Bildschirm der neuesten Generation des digitalen und individuell konfigurierbaren Instrumentendisplays hat eine Diagonale von 10 Zoll und die Bedienung wurde noch nutzerfreundlicher gestaltet.

Erstmals kommen bei allen Varianten Voll-LED-Leuchten zum Einsatz und in der Top-Version ist sogar intelligentes Matrix-LED-Licht verfügbar.

Neue Motoren und Shift-by-Wire-Technologie

Insgesamt drei neue Diesel decken beim OCTAVIA ein Leistungsspektrum von 85 kW (115 PS) bis 147 kW (200 PS) ab. Das TDI-Triebwerk verfügt jeweils über 2,0 Liter Hubraum und stammt aus der neu entwickelten EVO-Generation, welche bis zu 80% weniger Stickoxidemissionen ausstoßen.

Eine besonders umweltschonende Erdgas-Variante (G-TEC) wird ebenfalls angeboten. Der 1,5 TSI-Motor leistet dabei 130 PS.

Bei den Varianten mit DSG-Getriebe nutzt der neue OCTAVIA als erster ŠKODA überhaupt die Shift-by-Wire-Technologie. Die Fahrstufenwahl wird also nicht mehr mechanisch, sondern über ein neues Bedienmodul mit einer kleinen Wippe getätigt.

Innovative Assistenzsysteme wie Ausweichassistent und Ausstiegswarner

In der vierten OCTAVIA-Generation kommen zahlreiche neue Assistenzsysteme zum Einsatz, einige davon erstmals in einem ŠKODA Modell. Der neue Ausweichassistent unterstützt den Fahrer mit einer aktiven Verstärkung des Lenkmoments bei einer drohenden Kollision mit einem Fußgänger, Radfahrer oder anderen Fahrzeug dabei, durch ein kontrolliertes Ausweichen den Unfall im Idealfall zu verhindern. Der Ausstiegswarner zeigt dem Fahrer vor dem Öffnen seiner Tür an, wenn sich von hinten ein anderes Fahrzeug oder ein Radfahrer nähert.

Drei Fahrwerksoptionen und adaptive Fahrwerksregelung DCC

Neben dem Serienfahrwerk stehen für den OCTAVIA zwei weitere Fahrwerke zur Auswahl: ein 15 Millimeter tieferes Sportfahrwerk und ein Schlechtwege-Fahrwerk mit 15 Millimetern mehr Bodenfreiheit. Auf Wunsch ist die adaptive Fahrwerksregelung DCC verfügbar, die Federung und Dämpfung kontinuierlich anpasst und in der Fahrprofilauswahl Driving Mode Select verschiedene Fahrmodi bietet.

Kann die vierte Generation des Octavia an die Erfolge des Vorgängers anknüpfen?

Schreibt eure Meinung in die Kommentare.

New Love food? Try foodtribe.

Join in

Comments (0)

    YOU MIGHT ALSO LIKE

    Turtle Wax Test Drive breaks the internet
    Relive the golden era of AutoArt models with this Porsche 996 GT2
    0