- Foto: Levin, Unsplash

Vor mehreren Wochen haben wir auf DriveTribe noch spekuliert, wo die neue Tesla Gigafactory entstehen wird. Dass es in Europa eine geben wird, war klar. Auch dass Deutschland hierfür die erste Wahl ist, haben mehrere deutsche Regionalpolitiker schon verraten. Doch bis zuletzt lieferten sich noch mehrere Standorte ein Wettrennen. Emden und das Emsland standen aufgrund standen aufgrund der Küstennähe hoch im Kurs.

Modell einer Gigafactory

Modell einer Gigafactory

Allerdings wäre es so gar nicht die Art des Elon Musk, wenn er nicht eine Überraschung parat hätte, die nicht jeder so erwartet. Bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads offenbarte Musk nun nicht nur, dass die Gigafactory nach Deutschland kommt, sondern auch, dass sie in unmittelbarer Hauptstadtnähe entstehen wird.

Twitter

Twitter

Der genaue Standort wurde zwar nicht genannt, aber da es um ein größeres Industriegrundstück "in der Nähe des Flughafens BER" geht, kommt Experten als erstes eine Anlage in Grünheide in den Sinn, die bereits in der Vergangenheit als Standort für ein BMW-Werk in Erwägung gezogen wurde.

Bei der Begründung dieser Entscheidung gab sich der Tesla-Chef allerdings diplomatisch. Er schätze die "außergewöhnliche Qualität deutscher Ingenieurskunst". Zusätzlich zur Gigafactory ist auch ein Design- und Innovationszentrum in der Hauptstadt geplant.

Tesla Model Y

Tesla Model Y

Auf Twitter gab Musk auch bekannt, was der Zweck der neuen Gigafactory sein wird. Konkret sollen Batterien, Antriebsstränge und ganze Fahrzeuge produziert werden, zunächst für das Model Y. Somit bleibt offen, inwieweit eine Erweiterung der Produktion zu rechnen ist. Die Gigafactory soll bereits Ende 2021 in Betrieb gehen. Wenn Tesla das gelingt, werden die Nachbarn beim Endlosprojekt Flughafen Berlin-Brandenburg große Augen machen...

New Love food? Try foodtribe.
Loading...
Loading...
Loading...
0
Loading...